2022 Mama Kadia in

Bamako, Mali

www.haeuser-der-hoffnung.org "Wenn Sie einen Mann erziehen, erziehen Sie einen Menschen individuell. Aber wenn Sie eine Frau erziehen, erziehen Sie eine ganze Familie/Nation. " Dr. James Emmanuel Kwegyir-Aggrey (1875-1927) 19. & 20. Februar 2022 Eine der großen Bereicherungen in Afrika aufgewachsen zu sein ist es die „afrikanischen Mamas“ erlebt zu haben. Sie müssen Ihnen begegnet sein: ihrem Geist, ihrem Herz und ihrem Sinn für  matriarchalische Stärke! Matriachalisch bedeutet für mich: eine Mutterfigur, die Kinder aufrecht erzieht; die Kinder führt und unterrichtet; und die Kindern beibringt wie man eine Gemeinschaft miteinander aufbaut. Eine Person, die Kinder unterrichtet wie man erwachsen und Mensch wird. Eine Person, die uBuntu lehrt! Man findet diese seltenen Engel wo Traurigkeit und Verzweiflung sind. An diesen Orten leuchten sie ihr magisches Licht. Mein Herz in der Kunst geht in diesem Jahr an eine Person, die ihre Flügeln ausgestreckt hat und 100 Kinder aufgenommen hat! Sie ist Kraft, sie ist Herz, sie ist warm - und mitten in Bamako in Mali: Mama Kadia.

Einladung zur Finissage

der Ausstellung

„Afrikan Heart“

Sonntag, 20.02.2022 um 14 Uhr mit einem Vortrag von Dr. Gudrun Eisermann über „Mama Kadia und die Häuser der Hoffnung“ in Mali einer Spendenaktion mit Verkauf von Kunstwerken und Geschenkartikeln Musik von den aus Kamerun stammenden jungen Rappern der Gruppe Csquad aus Karlsruhe Neureut. www.kunstraum-neureut.de www.haeuser-der-hoffnung.org Rapper aus Kamerun, Mädchen in Mali und ein großes afrikanisches Herz… Zur Finissage der Ausstellung „Afrikan Heart“ am Sonntag, 20.02.2022 um 14 Uhr sind im KunstRaum Neureut Akteure aus drei afrikanischen Staaten vertreten. Die aus Südafrika stammende Künstlerin Eureka S. Beutler nutzt ihr letzte Ausstellungswochenende dazu, Ihnen eine bemerkenswerte Frau und ein Herzensprojekt vorzustellen: „Mama“ Kadia (Bild) gibt in Mali derzeit fast 100 Waisenkindern ein Dach über dem Kopf, Trost und Geborgenheit. Über Kadia, das Leben in Mali und über den dort engagierten Verein „Häuser der Hoffnung e. V.“ informiert an dem Wochenende die Karlsruher Ärztin Dr. Gudrun Eisermann. Sie ist die Vorsitzende des Vereins, der sich für bessere Lebensbedingungen von Mädchen und jungen Frauen in Mali einsetzt. Momentan werden 35 schulpflichtige Mädchen durch Schulstipendien gefördert. Aber zum Leben benötigen die Kinder natürlich auch Geld für Lebensmittel, Kleidung, Krankenkassenbeiträge, Impfungen, Schulmaterialien, Transport und vieles mehr. Eureka Beutler hat einige Skuplturen und kleine Keramiken speziell für Kadia geschaffen. Diese Kunstwerke sowie kleine Geschenkartikel, Stoffe und Naturkosmetik aus Mali können Sie am Wochenende im Alten Milchhäusle erwerben. Der Verkaufserlös und alle bei der Aktion gesammelten Spenden kommen den Kindern von Mama Kadia zugute. Spenden können Sie auch auf betterplace.org Wir haben drei junge Musiker eingeladen, bei der Finissage für Mama Kadia zu rappen. Csquad nennt sich die Crew, deren Mitglieder aus Kamerun stammen, in Neureut leben und schon auf dem Karlsruher „Fest“ zu hören waren. Die Ausstellung “Afrikan Heart“ Finissage  Kirchfeldstraße 122 Samstag, 19.02. & Sonntag 20.02.2022 14 bis 17 Uhr Herzlichst Eureka

2022 Mama Kadia in

Bamako, Mali

www.haeuser-der-hoffnung.org "If you educate a man you educate an individual, but if you educate a woman you educate a family (nation)." Dr James Emmanuel Kwegyir-Aggrey (1875-1927) 19th & 2oth of February 2022 One of the great enrichements of growing up in Africa, was experiencing the „African Mamas“…. You have to have encountered´their spirit, heart and sense of matriachial strength! To me, Matriachial means: a Mother Figure, who raises, guides and teaches children, but who also creates a community amongst them! An individual who teaches Children to grow up and become Human Beings. An individual who teaches uBuntu. You find these rare Angels in places of sadness and despair. There they shine their magestical Light. My Heart in Art this year, goes out to an individual who has opened her wings and taken in 100 Children! She is strength, she is Heart, she is warm, and in the midst of Bamako in Mali: Mama Kadia.

Invitation to the finissage

of the exhibition

"Afrikan Heart

Sunday, 20.02.2022 at 14 o'clock with a presentation by Dr. Gudrun Eisermann about "Mama Kadia and the Houses of Hope" in Mali… This is a loving fundraiser with the sale of certain artworks and gift articles. Music by the young rappers of the group Csquad from Karlsruhe Neureut, who come from Cameroon. www.kunstraum-neureut.de www.haeuser-der-hoffnung.org Rappers from Cameroon, girls in Mali and a big African heart For the finissage of the exhibition "Afrikan Heart" on Sunday, Feb. 20, 2022 at 2 p.m., actors from three Afrikan countries are represented in the KunstRaum Neureut. The artist Eureka S. Beutler, who comes from South Africa, uses her last exhibition weekend to introduce you to a remarkable woman and a project of her heart: "Mama Kadia“ (picture below) currently gives almost 100 orphans in Mali a roof over their heads, a sanctuary, comfort and security. On the weekend, Dr. Gudrun Eisermann, a doctor from Karlsruhe, will be providing information about Kadia, life in Mali and the association "Häuser der Hoffnung e. V." (Houses of Hope), which is active there. She is the chairwoman of the association, which works to improve the living conditions of girls and young women in Mali. At the moment, 35 school-age girls are being supported by school scholarships. But to live, of course, the children also need money for food, clothing, health insurance premiums, vaccinations, school materials, transportation and much more…  Eureka Beutler has created some sculptures and small ceramics especially for Kadia. These works of art as well as small gift items, fabrics and natural cosmetics from Mali can be purchased at the Alte Milchhäusle this weekend. The proceeds of the sale and all donations collected during the campaign will benefit the children of Mama Kadia. You can also donate on betterplace.org We have invited three young musicians to rap for Mama Kadia at the finissage. Csquad is the name of the crew, whose members come from Cameroon, live in Neureut and have already been heard at the Karlsruhe "Fest". The exhibition "Afrikan Heart"

Finissage

Kirchfeldstraße 122 Saturday, Feb. 19 & Sunday Feb. 20, 2022 2 to 5 pm Sincerely Eureka
Foto: Dr G. Eisernmann A Home Blessing HAND OF PEACE; inspired by the Cosmic Principle of  Correspondence -  the Blessings you wish for her,  will be the Blessings you  receive as well. (Do to others as you would  have them do to you.)                          uBuntu means,  I am,  because we are…